nav-left cat-right
cat-right

Standesamtmode

Standesamtmode für das Jahr 2013


Eine Eheschließung hat nur Gültigkeit, wenn sie vor einem Standesbeamten am Standesamt der Wohngemeinde oder auf einem anderen erwählten Standesamt unter Beisein von zwei Trauzeugen vorgenommen wird.
Die kirchliche Eheschließung hat vor der Behörde keine Rechtsgültigkeit und erfolgt daher erst nach der standesamtlichen Trauung.

Für alle Brautleute ist die Eheschließung ein aufregendes und einschneidendes Erlebnis. Der Trauung am Standesamt, als erste Trauungszeremonie, fällt die größte Bedeutung zu.

Handelt es sich bei der Standesamtstrauung um ein inoffizielles Familienfest, ist eine festliche Standesamtmode angemessen. Brautleute und Gäste sollten eine formelle, dezente Garderobe wählen. Es ist dabei der Braut freigestellt ein kurzes Kleid, ein Straßenkostüm oder einen eleganten Hosenanzug zu tragen. Folgt der standesamtlichen Trauung jedoch gleich die kirchliche, gilt eine Ausnahmeregelung. Die Braut darf dann im Brautkleid und der Bräutigam im Hochzeitsanzug vor dem Standesbeamten erscheinen. Grundsätzlich gilt, dass der Bräutigam sich kleidungsmäßig der Braut angleicht, wobei er aber auch frei wählen kann, beginnend vom Straßenanzug über den festlichen Anzug bis zum eleganten Smoking.

Auf alle Fälle empfiehlt sich eine Absprache zur Kleiderordnung zwischen den Trauzeugen und dem Brautpaar.
In unserer modernen Zeit geht es bezüglich Kleidungregelung bei der standesamtlichen Hochzeit nicht mehr so streng zu, wie noch vor etwa fünfzig Jahren. Erlaubt ist was gefällt, schicklich, ansehnlich und bequem ist. Niemand muss sich irgendwelchen Modezwängen unterwerfen und in kostspielige Ausstattungskosten stürzen. Den Brautleuten ist gut geraten, sich typgerecht und sauber zu kleiden und damit die innere Einstellung auszudrücken. Dann haben Sie das perfekte Outfit für die Hochzeit auf dem Standesamt gefunden.

Die Brautleute haben das Recht die Kleidungsordnung zu bestimmen und so ein einheitliches Bild zu schaffen, das dem Festakt entspricht. Auf alle Fälle sollten die Gäste darauf achten, nicht glamouröser aufzutreten als die Brautleute.

Wo kann man Standesamtmode bzw. Standesamtkleidung kaufen?

Natürlich findet man die Mode für das Standesamt in Brautleutefachgeschäften. Die Preise lassen sich auch mit online Angeboten vergleichen. Wer aber größere Grössen – sogenannte XXL Grössen – braucht, der sollte vorsichtshalber den Anzug oder das Kostüm im Fachgeschäft anprobieren.

passend zum Thema: