nav-left cat-right
cat-right

Brautjungfernkleider kurz oder lang


Brautjungfernkleider online kaufen

Zu einer Traumhochzeit gehört natürlich die Liebe, das richtige Ambiente, ein herrliches Menü und ein tolles Brautkleid.
Nach alter Tradition begleiten auch heute noch gerne Brautjungfern die Braut an ihrem großen Ehrentag. In früheren Zeiten war es ihre Aufgabe, böse Geister von der Braut fernzuhalten. Sie kleideten sich daher in schöne Gewänder, um der Braut ähnlich zu sein und die Geister dadurch zu verwirren. Hatte ein böser Geist dennoch die Absicht, sich der Braut zu nähern, so konnte er aus den gleich gekleideten Damen, die echte Braut nicht herausfinden. Die Brautjungfern sind also eine Art spirituelle Schutzgarde für die Braut. Der Brautführer hatte die irdische Schutzrolle übernommen. Er schützte die Braut vor Dieben.
Die Frage der Kleidung für diese wichtigen Damen ist nicht ganz leicht zu beantworten. Heutzutage sind die Brautjungfern wichtige Helferinnen, die der Braut bei den Hochzeitsvorbereitungen zur Seite stehen. Meistens also gute Freundinnen, die sich lange kennen. Während der Zeremonie stehen sie gleich hinter dem Brautpaar und nehmen für die Braut auch persönliche Gegenstände in Gewahrsam, wenn sie ihr während der Feierlichkeiten hinderlich sind.
Nachdem die Braut natürlich die Königin an diesem Tag ist, sind die Brautjungfernkleider oft leichte, feine Kleider, die zwar elegant aber nicht aufdringlich wirken. Aus leicht geblümten Stoffen oder in sonnigen Farben verschönern sie jede Hochzeitsfeierlichkeit. Der Schnitt kann von halblang bis kurz variieren, je nach Geschmack und Statur der Frau. Klassisch sind sie unter Brust gerafft und fallen dann in weichen Bahnen zu Boden. Doch auch beim Brautjungfernkleid haben längst die Traditionen gewechselt. Etuikleider werden gerne gewählt, da sie auch nach der Hochzeit noch getragen werden können. Rock`n Roll Outfits sind megatrendig und peppen mit Petticoat und knalligen Farben den Rahmen der Veranstaltung kräftig auf. Wer Nostalgie und Exotik liebt, kleidet die Brautjungfern in die Gewänder der Hippie-Generation und steckt Blumen in das offen getragene oder locker gebundene Haar. Selbst Kimonos oder Saris in edlen Stoffen werden zum Brautjungfernkleid.
Der Fantasie der Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Nur eines sollten sie alle gemeinsam haben, ein möglichst einheitliches Design, damit es die bösen Geister so schwer wie möglich haben.

Comments are closed.