nav-left cat-right
cat-right

Festtagsmode für Damen


Festtagsmode einfach passend wählen

Die Hochzeit der besten Freundin, ein runder Geburtstag oder vielleicht sogar einmal wieder ein Ball. Viele schöne Anlässe, sich einmal wieder so richtig herauszuputzen. Die Herren der Schöpfung haben es da etwas leichter als die Damen. Meistens reicht ein dunkler Anzug mit Weste und Krawatte oder Fliege, außer es wird ein besonderer Dresscode angegeben. Zu großen Bällen kann auch ein Smoking gewünscht sein oder wenn eine außergewöhnliche, gesellschaftliche Feierlichkeit angesagt ist, könnte sogar ein Frack vorgegeben werden. Diese Information befindet sich in der Regel auf den jeweiligen Eintritts- oder Einladungskarten.
Die Damen haben eine sehr viel breitere Auswahl an Festtagsmode. Modische Schnitte und Farben sollten allerdings auch auf diesem Sektor berücksichtigt werden. Je nach Event kann ein Abendkleid oder ein Cocktailkleid gewählt werden. Das kleine Schwarze ist nach wie vor salonfähig und muss für alle Fälle in jeden Kleiderschrank. Zu einer traditionellen Tanzveranstaltung allerdings gehört ein Ballkleid, das den Charakter eines Abendkleides noch ein wenig toppt.
Wenn es draußen warm ist, können Frauen auch zu einem luftigen, eleganten Kleid greifen. Reize können durchaus gezeigt werden, dennoch ist manchmal weniger mehr. Auch rückenfrei ist ein Abendkleid nur bedingt geeignet. Ein Ballkleid darf etwas mehr Dekolleté zeigen. Hosenanzüge oder andere Kombinationen aus Hose und Blazer sind bei Hochzeiten oder runden Geburtstagen erlaubt. Für einen Ball oder eine Tanzveranstaltung ist dieses Outfit allerdings vollkommen unangebracht. Die Farbauswahl unterliegt dem jeweiligen Modetrend und dem Geschmack der Trägerin. Als klassisch gilt nach wie vor die Farbe schwarz. Accessoires oder Schmuck sollten die Festtagsmode harmonisch unterstreichen oder einen bestimmten, gewünschten Akzent setzen. Zu einem glanzvollen Auftritt gehören auch ein perfektes Make-up und eine passende Abendfrisur.

Schuhe für Herren und Damen können aus einem riesigen Pool ausgewählt und zur Festtagsmode im Design abgestimmt werden. Für eine Tanzveranstaltung sind Schuhe mit Ledersohle die perfekten Begleiter.

Unter den Begriff Festtagsmode fallen auch Brautkleider. Denn wie der Name schon sagt, sollte Festtagsmode ausschließlich besonderen Gelegenheiten vorbehalten sein.
Für die Anschaffung sind der finanziellen Seite nach oben keine Grenzen gesetzt. Man muss jedoch nicht unbedingt gleich kaufen. Für eine einmalige Festlichkeit kann man sich das passende Gewand auch ausleihen.

Comments are closed.