nav-left cat-right
cat-right

Strandkleider kurz


Kurze und sommerleichte Strandkleider

Sommer, Sonne, Meer und Strand – was kann es Schöneres geben als in einem modischen Outfit am Strand oder Richtung Pool zu flanieren und sich an der Beachbar einen leckeren Cocktail zu gönnen? Strandkleider sind heutzutage längst über ihre eigentliche Funktion hinausgewachsen. Sie punkten gleichermaßen als Beachwear, Sommerkleid und sogar in der Abendmode sind sie vertreten. Die kurze Variante ist beliebt. Sie lässt nicht nur genügend Beinfreiheit an heißen Tagen, sie sieht auch kess aus.

Besonders hübsch sind die kurzen Kleider, wenn sie auf den Badeanzug oder auf den Bikini abgestimmt sind. Blitzen Höschen oder Oberteil im gleichen Mustermix darunter hervor, stimmt einfach das Gesamtbild. Wer möchte, kann sich auch für ein neutrales Strandkleid entscheiden, dass in Farbe und Design zur Bademode passt. Strandkleider sind die idealen Begleiter im Sommer. Die modische Vielfalt ist nahezu grenzenlos. Die kurzen Kleider sind pflegeleicht und nehmen den direkten Weg vom Strand in die Bar. Retro- oder Hippiestyle lassen ungeahnte Möglichkeiten zu und der Fantasie freien Lauf. Nostalgische Applikationen, wie Fransen oder Blumen, verkörpern die Freiheit der damaligen Zeit. Neonfarben wechseln sich mit Naturtönen ab und überdimensional große Prints prangen auf den Stoffen. Die kurzen Strandkleider werden mit Badeschuhen getragen, wirken aber erst so richtig chic mit hohen Sommerstiefeln und gehen damit vom Strand auf die nächste Party. Ketten aus Holzperlen oder verziert mit Federn peppen das trendige Outfit zusätzlich auf, riesige Sonnenbrillen und -hüte vervollständigen den kultigen Look.

Strandkleider sind im wahrsten Sinne des Wortes Allrounder. Selbst Tuniken haben schon die heiß begehrten Plätze auf den sonnigen Laufstegen erobert. Ob aus Frottee, Seide, Baumwolle oder Mischgewebe, die langen Blusen verwandeln sich schnell in kurze Strandkleider. Das klassischen Strandkleider haben sich in den letzten Jahren mehr und mehr in adrette Sommerkleider verwandelt. Sie sind sogar gesellschaftsfähig. Edle Stoffe, Schnitte, Stickereien und Verzierungen verleihen den Kleidern das dafür nötige Niveau. Wer tagsüber glänzt, darf das gerne am Abend fortführen. High Heels oder Peeptoes setzen Akzente und zaubern aus dem Strandkleid einen nächtlichen Hingucker. Kurze Strandkleider sind in der Regel leicht und passen in jede Tasche. Knitterfreie Materialien garantieren einen perfekten Auftritt, selbst nach stundenlanger Lagerung im Gepäck. So werden die Sonnenkleider zu Must Haves und gehören zu den Lieblingsstücken im Urlaub. Wer von Sonne und Strand genug hat, schlüpft in die Trendkleider und macht sich auf zu neuen Ufern. Und wer weiß Ladies, vielleicht wartet ja an der Beachbar schon ein heißer Flirt.

Comments are closed.