nav-left cat-right
cat-right

Stretchkleider


Die neuen Stretchkleider – was für eine Top-Figur

Die neuen Stretchkleider setzen die weiblichen Kurven absolut perfekt in Szene und sorgen damit für einen atemberaubend schönen Auftritt. Eine der prominenten Anhängerinnen dieses besonderen Bekleidungsstückes ist übrigens die exzentrische Popdiva Mariah Carey. Sie zeigt sich mit großer Leidenschaft in diesen hautengen Kleidern und erntet dafür jedes Mal wieder die gesamte Aufmerksamkeit der Weltpresse und ihrer Fans. Und das ist auch kein Wunder – denn durch die elastischen Materialien (u.a. Anteile von Lycra / Elasthan) passen sich die Stretchkleider immer wieder den Figuren ihrer Trägerinnen optimal an. Mit dem Ergebnis, dass diese damit zu modischen Hinguckern werden – und das auf den verschiedensten Events (vor allem am Abend). Übrigens – in der Regel können die modernen Kleider praktisch und schnell „übergezogen“ werden – innerhalb weniger Sekunden.

Ganz schön weiblich – die aktuellen Stretchkleider

Sie sind feminin, zeitlos, haben Sexappeal und fallen überall auf – die Stretchkleider. Der Clou ist, dass sie sich wie eine zweite Haut an jeden Körper anpassen und den Frauen damit ein ganz besonders angenehmes Tragegefühl schenken. Stretchkleider gibt es in verschiedenen Designs, Farben und Längen – u.a. als boden- oder knielange Versionen. Übrigens – sie sind mit und ohne Träger zu haben. Einige Versionen bieten aber auch kurze oder längere Ärmel. Die überzeugen allerdings auch in Sachen Farben – und das mit Vielfalt und Kreativität. Die eleganten Klassiker – wie z.B. Schwarz, Weiß, Braun oder Grau – sind auch weiterhin angesagt (außerdem tragen diese Farben nicht auf). Wer es etwas auffälliger mag, der kann einfach eine der frischen Knallerfarben auswählen – hier gibt es z.B. Kirschrot, Apfelgrün, Sonnengelb, Türkis, Gold oder Pink.

Stretchkleider sind trendy – figurbetont & weiblich

Stretchkleider sind absolut leicht – außerdem lassen sich die elastischen Materialien problemlos dehnen und passen sich immer wieder den Körperformen ihrer Trägerinnen an. Dabei liegen sie direkt auf dem Körper der Frauen, bleiben immer in Form und bieten gleichzeitig eine hohe Bewegungsfreiheit (außerdem bleiben sie immer in Form). Übrigens – die figurbetonten Schnittlinien sind typisch für die Stretchkleider. Sie erlauben es, dass sich die Frauen von ihrer schönsten und weiblichsten Seite zeigen können (und das macht sie so begehrenswert). Die Sie können leger mit modernen Sneakers (passend z.B. zum Shopping in die City) oder sexy High Heels (u.a. für die Party oder verschiedene festliche Anlässe) kombiniert werden. Für den Businesslook eignen sich dagegen elegante Blazer oder Damensakkos perfekt. Tipp: Wer sein modisches Outfit mit einigen Accessoires aufpimpen möchte, der kann u.a. angesagten Modeschmuck zu seinem Stretchkleid kombinieren (z.B. Ketten, Armbänder oder Ohrringe).

Comments are closed.